Sprache:

Connect Group erweitert Produktionskapazitäten in Osteuropa

Mit der Erweiterung der Betriebsflächen setzt Connect Group seinen Wachstumskurs weiter fort. Aufgrund der erfogreichen Umsetzung der Connect Group-Strategie in den letzten zwei Jahren wird das Unternehmen seine Produktionsfläche in Rumänien erweitern und gleichzeitig die Produktionskapazitäten ausbauen. Mit der Betriebserweiterung trägt Connect Group den gestiegen Kundenanforderungen und Geschäftsvolumen Rechnung.

Die geplante Erweiterung umfasst neben dem Ausbau der Ressourcen in den Bereichen Kabel-konfektion und Leiterplat-tenbestückung eine wesentliche Erweiterung der Gerätemontage und Geräteprüfung.

Die Kunden schätzen den Vorteil von Connect Group, als Systemlieferant alle Fertigungsschritte, von der Kabelkonfektion über die Leiterplattenbestückung bis hin zum fertig geprüften Endgerät alle Prozesse unter einem Dach am gleichen Standort abbilden zu können.

Mit dieser Erweiterung baut Connect Group seine Position als einer der führenden europäischen EMS-Dienstleister weiter aus.

Der Ausbau des Werkes in Oradea sieht eine Erweiterung um 7.000m² an Büro- und Produktionsflächen vor, was einer Steigerung von 35% entspricht. Die Fertigstellung der neuen Räumlichkeiten ist für Mitte 2018 geplant.

"Flexibilität in der Produktion, Time-to-Market und Plug-and-Play-Produkte zu liefern sind in unserem Geschäft immer wichtiger geworden. Um unsere Kunden in Zukunft auf höchstem Niveau bedienen zu können, war dies ein notwendiger Schritt", betonte Jeroen Tuik, CEO der Connect Group.

Back